Alexander Gelhausen

Gelhausen_01

Telefon: +49 6131-39-28035
E-Mail: alexander.gelhausen@uni-mainz.de
Web: www.alexandergelhausen.de

„Guter Gesangsunterricht muss für mich individuell und fundiert sein. Meine wichtigsten Unterrichtswerkzeuge sind: Freundlichkeit und Begeisterung, Wissenschaftlichkeit und Erfahrung, Anschaulichkeit und Präzision, Ehrlichkeit und Humor.“

„Ich liebe es Jazz zu singen, denn ich kenne keine andere Musik, die so sehr von spontanem Ausdruck, rhythmischer Energie und kreativer Freiheit lebt wie Jazz. Als Sänger auf der Bühne wirklich zu improvisieren ist eines der letzten großen Abenteuer. Für so eine Expedition braucht es Mut, Freiheitsdrang, Entdeckergeist und vor allem einen gut gefüllten Rucksack.“

Alexander Gelhausen studierte Musikerziehung an der Universität Köln sowie Diplomjazzgesangspädagogik an der Hochschule für Musik Köln. 2001 erhielt er einen Lehrauftrag für die Fächer Jazz-/Popgesang, Fachdidaktik Jazz-/Popgesang und Vokalimprovisation an der Hochschule für Musik Mainz. Er unterrichtete zwischenzeitlich ebenfalls am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück, bis er im Jahr 2010 eine Stelle als „Wissenschaftlicher Mitarbeiter“ an der Mainzer Hochschule annahm, wo er seitdem zusätzlich für den Bereich „Jazzforschung“ im Masterstudiengang zuständig ist. Alexander Gelhausen singt seit vielen Jahren Jazz in unterschiedlichen Formationen von Duo über Quartettformationen, Bigbands bis hin zum WDR Rundfunkorchester und arbeitet zudem auch als Sprecher. In seinen Vorträgen und Workshops befasst er sich schwerpunktmäßig mit den Themen Stimmbildung für Sing- und Sprechstimme, sängerischer Ausdruck und Artikulation, Stimmvibrato, Gesangsrhythmik und Jazzimprovisation.